Blog

Events, Zürich

Wer lacht, verliert – Flachwitz-Contest am 4. September

2. April 2019, Author: creadmin

Nachdem beim ersten geplanten Datum – 1. April – alle glaubten, es handle sich um einen Aprilscherz, gibt es nun ganz ernsthaft ein neues Datum für den ersten Flachwitz-Contest in Zürich. Unter dem Motto «Wer lacht, verliert» lädt der CreativeSpace Zürich zusammen mit dem Verein QuartierBüro Schwamendingen am 4. September zum Kampf der Flachwitze. Der Gewinnerin bzw. dem Gewinner winkt als Trophäe der einzigartige Flachwitz-Flachmann. Und den Besucherinnen und Besuchern ein Abend, an dem kein Auge trocken bleibt.

Man kennt es von der ‹Flachwitz Challenge›: Zwei sitzen einander gegenüber und erzählen abwechselnd Witze, die scheinbar nicht lustig sind. Wer trotzdem lacht – egal ob über einen eigenen Witz oder einen Witz des Gegenübers – erhält einen Negativpunkt. «Wer lacht, verliert» lautet auch das Motto des Abendshow-Formats ‹Flachwitz-Contest›, das nun am 15. Mai im CreativeSpace Zürich Premiere feiert. Dabei, so Initiant Claudius Krucker, gilt das Lach-Verbot nicht nur für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Wettbewerb, sondern auch für das Publikum: Wer einen Witz erzählt, bei dem das Publikum laut lacht, erhält Negativ­punkte und schafft es nicht in die nächste Runde! Damit will Claudius Krucker die üblichen Mechanismen des Wettbewerbs umdrehen und dem Abend ungewohnte Wendungen bescheren.

Obwohl die Ankündigung ‹einen garantiert nichtlustigen Abend› verspricht, ist bei diesen Spielregeln trotzdem klar: An diesem Event dürfte es viel zu lachen geben. Denn ein richtig guter Flachwitz ist so flach, dass er schon wieder gut ist. Darauf baut auch Claudius Krucker, der wie bei den von ihm organisierten ‹FuckUp Nights› selber durch den Abend führt: «Oft haben Moderatoren das Gefühl, dass sie lustig sein müssten. Wenn der Show-Inhalt aber schon aus Witzen besteht, muss der Moderator nicht noch damit in Konkurrenz treten…»

Die Idee für den Flachwitz-Contest entstand aus einer Situation im CreativeSpace, einer Art Innovations­werkstatt in der Werkerei Schwamendingen in Zürich Nord: «Als bei einem Brainstorming die Witze immer flacher wurden – notabene ohne dass Alkohol mit im Spiel war –, fiel irgendwann die Frage: Ist das denn ein Wettbewerb?» Gemäss Krucker sei die naheliegende und schlagfertige Antwort gewesen: «Warum eigentlich nicht?». Aufgrund amüsierter Rückmeldungen seiner Bürokolleginnen und Bürokollegen im Coworking Space verdichtete er zusammen mit dem Team des CreativeSpace die Idee zu einem Eventformat, das nun am Mittwoch, 4. September 2019, um 20 Uhr als Experiment das Licht der Welt erblickt.

Neben Zuschauerinnen und Zuschauern sucht er dafür noch weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ihre besten schlechten Witze für die ‹Flachwitz Contest Trophäe›, einen gravierten Flachwitz-Flachmann, in die Waagschale werfen. Mindestens 15 Flachwitze sollten die Teilnehmer auf Lager haben – «und ein paar Ersatzwitze», wie Krucker anfügt, denn jeder Witz darf im Rahmen des Contests nur einmal erzählt werden. Und den Zuschauern rät Krucker, im Vorfeld die Lachmuskeln zu trainieren.

Flachwitz-Contest Zürich #1
Mittwoch, 4. September 2019, 20:00 Uhr (Türöffnung: 19:00 Uhr)
CreativeSpace Zürich, Luegislandstrasse 105, 8051 Zürich
Eintritt CHF 20, kostenlos für angemeldete Contest-Teilnehmende
Vorverkauf für Zuschauer-Tickets folgt!

Anmeldung zum Contest

Ich melde mich verbindlich als Teilnehmerin / Teilnehmer für den Flachwitz-Contest vom Mittwoch, 4. September 2019, 20 Uhr, im CreativeSpace Zürich, an.

Der Contest besteht aus einer Vorrunde, Halbfinals und einer Finalrunde. Pro Runde und Teilnehmer/in halte ich 5 Flachwitze bereit. Bereits von anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erzählte Witze dürfen nicht erneut erzählt werden.